band

Wo Blasmusik auf Funk trifft und sechs Vollblutmusiker in bunten Anzügen aufspielen ist klar, dass die gute Laune nicht lange auf sich warten lässt!

Satte Grooves und knackige Bläsersätze treffen auf traditionelle Blasmusik, neu arrangiert mit ausgefuchsten Spielereien. Diese besondere Kombination der beiden Musikstile schafft einen neuen und unverwechselbaren Sound der es erlaubt unabhängig von Genregrenzen das auf die Bühne zu bringen was sowohl den Musikern und vor allem dem Publikum Spaß macht.

Dank der Vielzahl an musikalischen Gerätschaften, die bei einem Auftritt zum Einsatz kommen ist zudem sichergestellt, dass die sechs Jungs an mindestens 15 Instrumenten eine einzigartige Besetzung geschaffen haben. Mittlerweile sind alle gängigen Instrumente des Tiefen Blechs, Trompete, Schlagzeug, Xylophon, Saxophon, E-Bass, Gitarre, Akkordeon und viele weitere Instrumente fester Bestandteil des „Erpfen-Sounds“.

Der Name ErpfenBrass leitet sich vom kleinen Ort Erpfenhausen auf der schwäbischen Alb ab, wo die Band 2009 entstand.